Gerade aus Karenz und Hausbau – Julia


„Man denkt eigentlich von dem ersten Augenblick an darüber nach, was sich alles ändert bzw. wie man sich selbst ändern muss ... das fängt ja schon bei den trivialsten Dingen an.“ „Ich fand aber Menschen, die zuhörten anstatt zu urteilen und zu belehren, und die Alternativen unterbreitetetn anstatt mich in eine gewisse Richtung zu drängen. Sie halfen mir dabei, meine Optionen zu verstehen, meine Perspektiven zu erkennen und nicht bloß das Negative zu sehen. Ich weiß, dass Viele diese Möglichkeit nicht wahrnehmen ... Das sollten sie aber ...“

Julia’s erstes Kind war ebenso ungeplant wie das Zweite. Sie fragte sich vor allem, ob sie jemals wieder frei sein würde.


<< Videoübersicht